Nachrichten

Umweltministerin sieht 1,5-Grad-Ziel weiter in Reichweite

Solaranlage, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Vor dem Hintergrund der Weltklimakonferenz im schottischen Glasgow hält Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Abkommens immer noch für erreichbar. Kein einzelnes Land könne garantieren, dass die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzt wird, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

Anzeige

Manchmal komme es einem fast unmöglich vor, aber es gebe auch Gründe zur Hoffnung. „So viel, wie sich in den letzten Jahren beim Thema Klimaschutz bewegt hat, können wir es schaffen, die 1,5 Grad in Reichweite zu halten“, sagte die SPD-Politikerin, die in der kommenden Woche selbst nach Glasgow reist. Es komme darauf an, dass die USA liefern, was sie versprochen haben, und dass China sich mehr zutraue als bisher zugesagt. „Klar ist aber: Der diplomatische Einsatz wird auch nach Glasgow weitergehen müssen“, sagte Schulze.

Foto: Solaranlage, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

IG-Metall: 3G am Arbeitsplatz auf Dauer unumgänglich

Nächster Artikel

Bundestag verzeichnet keine Korruptionsfälle

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.