Nachrichten

Ukrainischer Präsident ruft Kriegszustand aus

Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Kiew (dts Nachrichtenagentur) – Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat das Kriegsrecht über alle Teile des Landes verhängt. Russland habe Raketenangriffe auf die Infrastruktur und die Grenzen des Landes durchgeführt, sagte er am Donnerstag.

Anzeige

Selenskyj rief die Bevölkerung auf, nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben. Russland hatte zuvor mit einer Militäraktion in der Ukraine gestartet – und sich dabei nicht nur auf die Konfliktregionen in der Ostukraine beschränkt. Es gab Berichte über Explosionen aus dem Donbass, aber auch aus Charkiw im Nordosten, Odessa im Süden, der Hafenstadt Mariupol und der Hauptstadt Kiew. Der gesamte Luftraum über der Ukraine wurde als Reaktion geschlossen.

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau richten sich die Aktionen gegen „militärische Infrastruktur“ der Ukraine. Die pro-russischen Separatisten in der Ostukraine begannen unterdessen nach eigenen Angaben mit massiven Angriffen auf die ukrainische Armee. Die westliche Welt reagierte schockiert auf die neuesten Entwicklungen. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen schrieb auf Twitter, dass man „den ungerechtfertigten Angriff Russlands auf die Ukraine“ aufs Schärfste verurteilte.

Es handele sich um einen „unprovozierten Angriff“. Man werde den Kreml „zur Rechenschaft ziehen“, so die CDU-Politikerin.

Foto: Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Russland startet Militäraktion in Ukraine

Nächster Artikel

Ukrainischer Außenminister bittet Westen um Hilfe