Nachrichten

Über Weihnachten werden auf Intensivstationen Betten frei

Krankenhaus zur Weihnachtszeit, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Auf den Intensivstationen der deutschen Krankenhäuser ist die Zahl der Corona-Patienten über die Weihnachtsfeiertage zurückgegangen. Stand Sonntagmittag wurden 4.202 Covid-19-Patienten intensiv behandelt, das waren 77 oder 1,8 Prozent weniger als an Heiligabend.

Anzeige

Seit etwa zwei Wochen geht die Zahl der Corona-Intensivpatienten kontinuierlich zurück, ebenso wie schon seit knapp fünf Wochen die Zahl der Neuinfektionen. Experten rechnen allerdings damit, dass sich das Blatt sehr bald wenden könnte und die Omikron-Fälle, deren aktueller Anteil unbekannt ist, zu einem sehr schnellen Anstieg führen. Neue Studien deuten an, dass Omikron relativ gesehen zu weniger Krankenhauseinweisungen führt, weil die Variante aber vermutlich sehr viel ansteckender ist, könnten die Krankenhäuser bald doch wieder stärker belastet werden.

Foto: Krankenhaus zur Weihnachtszeit, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Wegen Omikron lange Schwächephase im Außenhandel erwartet

Nächster Artikel

Weltärztepräsident kritisiert "kleine Richterlein"

1 Kommentar

  1. W. Lorenzen-Pranger
    26. Dezember 2021 um 23.58 — Antworten

    Echt jetzt? Oh Gott – – – die armen Aktionäre.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.