Nachrichten

Über 40.000 Corona-Infektionen in Deutschland

Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland hat am Donnerstagnachmittag die Marke von 40.000 übersprungen. Laut Abfrage der dts Nachrichtenagentur bei den Landesministerien, Städten und Landkreisen wurden bisher 40.853 Personen in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet. Das entspricht 49 Infizierten je 100.000 Einwohner.

Anzeige

Mindestens 233 Menschen starben an der Infektion. Die höchste Dichte unter den Bundesländern gibt es laut der vorliegenden Zahlen aktuell in Hamburg, wo bis Donnerstagnachmittag 79 Infektionen je 100.000 Einwohner nachgewiesen wurden. Dahinter lagen Bayern (68), Baden Württemberg (67) und Nordrhein-Westfalen (61). Die niedrigste Inzidenz war in Mecklenburg-Vorpommern zu verzeichnen, wo bislang nur 15 Infektionen je 100.000 Einwohner nachgewiesen wurden. Auch in Sachsen-Anhalt (21), Brandenburg (22) und Schleswig-Holstein (24) waren die Infektionszahlen unter Bundesdurchschnitt. Die Zahlen weichen von denen des Robert-Koch-Instituts (36.508) ab, da dieses nicht selbst bei den örtlichen Behörden abfragt, sondern auf die elektronische Meldung wartet, was oft einige Tage in Anspruch nimmt.

Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bericht: Koalition will Kampfflugzeug-Streit mit Stufenmodell lösen

Nächster Artikel

Ifo-Chef fordert flächendeckende Versorgung mit Schutzmasken