Nachrichten

Über 14.000 Neuinfektionen am Freitag

Abstandsmarkierungen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat am Freitag in Deutschland den dritten Tag in Folge einen neuen Höchststand erreicht. Laut direkten Abfragen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen, die seit Anfang März täglich um 20 Uhr von der dts Nachrichtenagentur ausgewertet werden, wurden binnen 24 Stunden 14.015 Neuinfektionen von den Gesundheitsämtern registriert. Bundesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz damit bei 72,9 Infektionen je 100.000 Einwohner.

Anzeige

Am Wochenende ist aufgrund des bekannten „Wochentagseffekts“ mit geringeren veröffentlichten Zahlen zu rechnen, die nächste Woche wird dann zeigen, ob die bereits ergriffenen Maßnahmen der Länder erste Wirkung zeigen. Tun sie dies nicht, wären bei gleichbleibendem Anstieg bereits nächsten Freitag in Deutschland 25.000 bis 30.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden keine Überraschung.

Foto: Abstandsmarkierungen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

JU-Chef: CDU soll Parteichef notfalls per Briefwahl bestimmen

Nächster Artikel

Krankenhäuser sehen sich für zweite Corona-Welle gut gerüstet