Nachrichten

Über 10.000 Corona-Tote in den USA

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist in den Vereinigten Staaten auf insgesamt 10.335 angestiegen. Das geht aus Daten der Johns Hopkins University im US-Bundesstaat Baltimore vom Montag hervor. Die Zahl der Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus stieg in den USA den Daten zufolge auf 347.003. Die Millionenmetropole New York City an der US-Ostküste ist besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen.

Anzeige

Allein in New York City starben laut den Angaben der Johns Hopkins University insgesamt 3.048 Menschen an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19.

Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

CDU-Wirtschaftsrat will Kurzarbeit-Regelung für Mittelständler ohne Betriebsrat

Nächster Artikel

Coronakrise: Bundesregierung plant Abweichungen vom Arbeitszeitgesetz