Nachrichten

Tübingens Oberbürgermeister Palmer fordert sofortige Impfpflicht

Impfstelle, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) verlangt eine sofortige Impfpflicht gegen Corona. Um einen kompletten Lockdown im Januar zu verhindern, „kann uns nur noch die sofortige Impfpflicht helfen“, sagte Palmer zu „Bild“.

Anzeige

„Wenn man bei den über 60-Jährigen anfängt, geht es um drei Millionen Menschen. Das kann man bis Mitte Januar schaffen“, sagte Palmer weiter. Die Belastung der Intensivstationen durch Corona sinke um die Hälfte, wenn alle Ü60 geimpft sind, so Palmer.

Foto: Impfstelle, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundesbürger arbeiten laut Rentenversicherung immer länger

Nächster Artikel

Philologenverband beklagt viel zu große Klassen und Kurse