Nachrichten

Tote und Verletzte bei Schießerei in Wien

Österreichische Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Wien (dts Nachrichtenagentur) – In Österreichs Hauptstadt Wien hat es bei einer Schießerei in der Innenstadt am Montagabend Tote und Verletzte gegeben. Österreichs Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) sprach von einem Terroranschlag, die Zeitung „Kurier“ meldete sieben Tote. Offiziell bestätigt wurde zunächst nur ein verletzter Polizeibeamter sowie mindestens zwei weitere Verletzte.

Anzeige

Unklar war zunächst auch, ob der Angriff womöglich einer Synagoge galt. Die Schüsse fielen gegen 20 Uhr im Ersten Bezirk rund um den Schwedenplatz. Eine Person soll verhaftet worden sein, die Polizei fahndete am Abend nach möglichen weiteren Beteiligten. „Wir sind mit allen möglichen Kräften im Einsatz. Bitte meiden Sie alle öffentlichen Plätze im Stadtgebiet“, teilte die Polizei über Twitter mit. Videos, die in den sozialen Netzwerken kursieren, zeigen einen maskierten Schützen, der aus einer Langwaffe Schüsse abfeuert, ein anderes zeigt eine Blutlache vor einem Restaurant.

Foto: Österreichische Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

US-Börsen im Plus - Goldpreis stärker

Nächster Artikel

EU-Kommission drängt Mitgliedstaaten zu zügigen Impfvorbereitungen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.