Nachrichten

THW will Ortskräfte stärken

THW-Einsatzkräfte, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im Zusammenhang mit dem Wiederaufbau in den Hochwasser-Gebieten hat der Präsident der Bundesanstalt des Technischen Hilfswerks (THW), Gerd Friedsam, die Rolle der Helfer vor Ort gelobt und zugleich eine bessere Vernetzung der Hilfskräfte in Aussicht gestellt. „Es geht auch noch immer darum, Menschen aus den Trümmern zu bergen“, sagte Friedsam den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben).

Anzeige

Nach seinen Worten ist es zu früh für eine Bilanz des Einsatzes. Zugleich hob der THW-Präsident hervor: Was sich abzeichne sei, dass die Einheiten vor Ort mit den externen Helfern künftig noch besser vernetzt werden müssten. „Auch die Kapazitäten beim Brückenbau sind in diesem Einsatz enorm wichtig, das müssen wir für künftige Krisen im Hinterkopf behalten und hier Kapazitäten weiter ausbauen“, sagte der THW-Chef.

Foto: THW-Einsatzkräfte, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Datenschutzbeauftragter hat keine Bedenken gegen SMS-Warnung

Nächster Artikel

RKI meldet 2203 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 11,4