Nachrichten

Studie: Viele Senioren leben nicht barrierefrei

Seniorin im Rollstuhl, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Viele Senioren in Deutschland leben nicht barrierefrei. Das ist das Ergebnis einer Studie des Forschungs- und Beratungsinstituts Empirica im Auftrag der Deutschen Teilkauf, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben) berichten.

Anzeige

Untersucht wurden dabei elf mögliche Kriterien für Barrierefreiheit. Im Durchschnitt erfüllen die rund 10,375 Millionen Seniorenhaushalte in Deutschland diese Kriterien aber nur zur Hälfte. „Unsere Untersuchung zeigt einen erheblichen Nachbesserungsbedarf bei der Barrierefreiheit von Seniorenhaushalten“, sagte Empirica-Geschäftsführer Reiner Braun den Funke-Zeitungen. Abhängig ist der Grad der Barrierefreiheit der Studie zufolge vom Einkommen und der Wohnsituation der Senioren. Mieter leben demnach öfter in barrierearmen Haushalten als Hausbesitzer. „Gerade im eigenen Haus sehen wir einen erhöhten Bedarf an barrieresenkenden Maßnahmen. Mieter und Eigentümer im Geschosswohnungsbau hingegen haben häufig Wohnungen bezogen, die ohnehin altersgerecht konzeptioniert sind“, sagte Braun. Eine weitere Erkenntnis der Studie: Je geringer das Einkommen, desto mehr Barrieren gibt es. Im Vergleich zu allen deutschen Haushalten sind Seniorenhaushalte demnach nur geringfügig barriereärmer. Während normale Haushalte zu 48 Prozent barrierearm sind, weisen Seniorenhaushalte eine Quote von 50 Prozent auf. Dabei variieren die Quoten zwischen 38 Prozent in Hamburg bis 56 Prozent in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Für die Studie analysierte Empirica eine Sonderauswertung des Deutschen Statistischen Bundesamtes auf Basis des Mikrozensus 2018. Im Rahmen des Zensus wurden rund 810.000 Personen befragt, darunter 182.700 über 65-Jährige.

Foto: Seniorin im Rollstuhl, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Antisemitismusbeauftragter für mehr Impf-Engagement der Kirchen

Nächster Artikel

Studie: Pandemie erhöht Nachfrage bei Einfamilienhäusern

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.