Nachrichten

Studie: Marktanteil von E-Autos steigt 2022 auf 32 Prozent

Elektroauto an einer Ladestation, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Markt für Elektromobilität gewinnt in Deutschland womöglich an Fahrt. Das legt zumindest eine Studie der Unternehmensberatung EY nahe, über die die „Welt am Sonntag“ berichtet.

Anzeige

Demnach rechnen die Berater für das kommende Jahr mit einem Elektro-Marktanteil von 32 Prozent an allen Neuzulassungen, was 1,18 Millionen neuen Elektroautos (inklusive Plug-in-Hybriden) entspräche. Im Jahr 2030 werden der Prognose zufolge zwei Drittel des Marktes von Elektroautoherstellern dominiert. Die Einstellung der Deutschen in Bezug auf die Technologie hat sich EY zufolge geändert. Eine Umfrage habe ergeben, dass zwei von fünf Deutschen, die den Kauf eines Neuwagens planen, erwägen, ein Elektroauto anzuschaffen, mindestens einen Hybrid. In anderen Umfragen war dieser Wert zuletzt allerdings noch deutlich niedriger ausgefallen.

Foto: Elektroauto an einer Ladestation, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Berlin wird zur Autostadt

Nächster Artikel

Studie: Firmen riskieren beim Messenger-Einsatz hohe Strafen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.