Nachrichten

SPD-Kanzlerkandidat stellt harte Bedingungen für Linksbündnis

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz stellt harte Bedingungen für eine Koalition mit der Linkspartei im Bund. In der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“ nannte er insgesamt vier Forderungen an die Linke und alle anderen Parteien, die mit der SPD koalieren wollten. „Erstens: Deutschland muss eine starke Wirtschaftsnation sein mit vielen zukunftsfähigen Arbeitsplätzen.“

Anzeige

Zweitens müsse man mit dem Geld vernünftig umgehen, so Scholz. „Drittens: Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Sicherheit gewährleistet bleibt – auch in der NATO.“ Außerdem müsse man dafür sorgen, dass Europa vorankomme. „Daran werde ich alle messen“, so der SPD-Politiker weiter. Man könne nicht von jedem sagen, dass da schon alle Fragen beantwortet seien.

Foto: SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

TUI kritisiert Mallorca-Reisewarnung

Nächster Artikel

Umweltministerin kündigt "nationale Wasserstrategie" an