Nachrichten

SPD-Fraktionsvize drängt Spahn zu Aufklärung über Impfstopp

Jens Spahn, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Fraktionsvize Bärbel Bas hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) aufgefordert, die Öffentlichkeit über die genauen Umstände des Astrazeneca-Stopps zu informieren. „Ich erwarte eine transparente Aufklärung vom Bundesgesundheitsminister und klare Aussagen über die Risikobewertung“, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben).

Anzeige

Das gelte auch im Vergleich zum Risiko der Aussetzung der Impfung. Sie widersprach zugleich ihrem Parteikollegen Karl Lauterbach, der den Impfstopp als Fehler bezeichnet hatte. „Das Paul-Ehrlich-Institut ist für die Sicherheit von Impfstoffen zuständig. Wenn es empfiehlt, Impfungen mit Astrazeneca auszusetzen, dann sollte man dem folgen“, sagte die Sozialdemokratin.

Bas fügte allerdings hinzu, die Bevölkerung sei sehr verunsichert. „Schon jetzt ist ein immenser Vertrauensverlust gegenüber dem Impfstoff von Astrazeneca entstanden, der kaum noch zu beheben ist“, sagte sie.

Foto: Jens Spahn, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Deutschland und Kanada vereinbaren Energiepartnerschaft

Nächster Artikel

700 Millionen Euro zur Förderung der Ausbildung

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.