Nachrichten

Sozialverband VdK verlangt Testpflicht in Pflegeheimen

Corona-Schnelltest, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Sozialverband VdK fordert eine bundesweite tägliche Corona-Testpflicht für Mitarbeiter und Besucher von Pflegeheimen sowie für ambulante Pflegedienste. Es sei „absolut unverständlich, dass die Ampel-Koalition keine bundesweit einheitliche, tägliche Testpflicht für alle in der Pflege vorgibt“, sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.

Anzeige

Nur eine solche Maßnahme könne die bereits rollende Corona-Infektionswelle in den Heimen noch brechen. Zudem müsse die Pflegehilfsmittelpauschale von 60 Euro über den 31. Dezember 2021 hinaus verlängert werden. „Angehörige, die ihre Liebsten zu Hause pflegen, haben weiterhin einen erhöhten Bedarf an Desinfektionsmitteln, Mundschutz, Schutzkleidung und Einmalhandschuhen. Daran darf auch ab 2022 nicht gespart werden, denn das Virus wird ab Januar nicht plötzlich verschwinden“, sagte Bentele.

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft forderte unterdessen, die Politik müsse angesichts der vierten Corona-Welle die Finanzierung aller Krankenhäuser sicherstellen, nicht nur derjenigen, die an der Pandemie-Versorgung beteiligt seien. Im derzeitigen Vergütungssystem litten angesichts des hohen Rückgangs bei der Regelversorgung alle Krankenhäuser „unter Erlös- und Liquiditätseinbrüchen“, heißt es in einer Stellungnahme zur geplanten Änderung des Infektionsschutzgesetzes, über die die RND-Zeitungen berichten. „Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass alle Krankenhäuser die Möglichkeit erhalten, diesen finanziellen Rettungsschirm in Anspruch zu nehmen.“ Der Hauptausschuss des neu gewählten Bundestags tagt erstmals am Montag.

Er soll eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschließen.

Foto: Corona-Schnelltest, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

FDP fordert Klarheit von Union zu Lockdowns

Nächster Artikel

Lockdown für Ungeimpfte in Österreich ab Montag

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.