Nachrichten

Seehofer: Haben „große moralische Verantwortung“ für Ortskräfte

Menschen aus dem 2. Afghanistan-Evakuierungsflug am 17.08.2021, GAF,  Text: über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Aufnahme von Ortskräften der Bundeswehr in Afghanistan bekräftigt. „Es ist vollkommen unbestritten, dass die Ortskräfte und ihre Familienangehörigen nach Deutschland kommen sollen“, sagte er nach der Sondersitzung des Innenausschusses am Donnerstagnachmittag.

Anzeige

Dafür gebe es auch eine „große moralische Verantwortung“, so der CSU-Politiker. Das betreibe man sehr stark. „Das sind übrigens keine Flüchtlinge oder Asylbewerber, sondern sie bekommen eine Zustimmung der Bundesregierung für einen Aufenthalt in Deutschland aus gesamtstaatlichen politischen Interessen“, hob der Minister hervor. Seit 2013 habe man 4.800 Ortskräfte und Angehörige nach Deutschland geholt.

Bund und Länder seien einig, dass man bei der Rettung „alle Hebel in Bewegung“ setzen solle.

Foto: Menschen aus dem 2. Afghanistan-Evakuierungsflug am 17.08.2021, GAF, Text: über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Lokführer informieren am Freitag über neue Streiks

Nächster Artikel

Umfrage: Fast zwei Drittel befürworten 2G-Konzepte bei Events