Nachrichten

Schulze begrüßt EU-Pläne für Investitionen in Klimaschutz

EU-Fahnen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat die Pläne der EU-Kommission für einen "Green Deal" begrüßt und eine zukunftssichere Verwendung der Mittel gefordert. "Die Hilfen für die vom Wandel betroffenen Regionen gehören zum Herz der europäischen Klimapolitik", sagte Schulze der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Denn Klimaschutz sei auch eine Frage der Solidarität.

Anzeige

Es sei gut, dass die EU-Kommission diesen Hilfen den nötigen Stellenwert einräume, so die SPD-Politikerin weiter. "Mir ist wichtig, dass das Geld in Zukunftsjobs investiert wird – also in klimafreundliche Arbeitsplätze statt in Atomkraft oder andere technologische Sackgassen von gestern", so die Umweltministerin. Dabei gehe es "nicht um eine Kopie der klassischen Strukturpolitik, sondern um gezielte Investitionen in den klimafreundlichen Umbau der europäischen Volkswirtschaft", sagte Schulze der "Rheinischen Post".

Foto: EU-Fahnen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Schnabel will mehr Respekt für Leistung von EZB

Nächster Artikel

„Aufgetischt!“: Bewusst genießen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.