Nachrichten

Scholz wird SPD-Kanzlerkandidat

Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die SPD-Spitze hat sich auf Olaf Scholz als Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl im nächsten Jahr festgelegt. Das teilten die beiden Parteivorsitzenden Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken sowie Scholz selbst am Montagvormittag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Zuvor hatten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe und die „Bild“ übereinstimmend über den Beschluss berichtet.

Anzeige

Die Nominierung von Präsidium und Vorstand sei einstimmig erfolgt, schrieb Scholz. Er freue mich auf einen „tollen, fairen und erfolgreichen Wahlkampf in einem starken Team“. Esken und Walter-Borjans schrieben unterdessen, dass die Entscheidung für einige sicher eine unerwartete Wendung darstelle. „Wir bitten um Vertrauen in unseren Weg. Wir sind entschieden, diesen Weg gemeinsam zu gehen.“ Man habe Scholz als einen „verlässlichen und am Team orientierten Partner“ erlebt, der für sozialdemokratische Politik für Deutschland kämpfen könne und wolle. Zudem teile Scholz ihre „Vision einer gerechten Gesellschaft“, so Esken und Walter-Borjans weiter.

Foto: Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen wohl weiter auf Papier möglich

Nächster Artikel

SPD-Fraktionschef begrüßt Scholz-Nominierung