Nachrichten

Schleswig-Holstein zweifelt an Kieler Woche und Wacken-Festival

Biertrinker, über dts Nachrichtenagentur

Kiel (dts Nachrichtenagentur) – Schleswig-Holsteins Wirtschafts- und Tourismusminister Bernd Buchholz (FDP) hält „Wusel“-Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern nicht für realistisch. „Wir werden in der kommenden Woche ein Veranstaltungsstufenkonzept für Schleswig-Holstein in der Koalition besprechen“, sagte Buchholz der „Bild am Sonntag“.

Anzeige

Und weiter: „Ich habe allerdings meine Zweifel, dass wir Großveranstaltungen wie Wacken oder die Kieler Woche im Sommer starten können.“ Für das Schleswig-Holstein-Musik-Festival sieht der FDP-Politiler nur mit reduzierter Personenzahl eine Chance: „Ich hoffe, dass es einen Kultur-Sommer in Schleswig-Holstein geben wird.“

Foto: Biertrinker, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Zentralrat der Juden beklagt Gesetzeslücken zu Hassnachrichten

Nächster Artikel

INSA: FDP startet mit Umfrage-Hoch in den Wahlkampf

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.