Nachrichten

Scheuer: Deutschland braucht 14 Millionen E-Autos bis 2030

E-Auto-Ladestation, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Laut Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) müssen bis ins Jahr 2030 insgesamt 14 Millionen Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Nur so könnten die neuen Klimavorgaben der EU erfüllt werden, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben).

Anzeige

„Das geht nur, wenn die Hersteller zügig gute und für alle bezahlbare Angebote machen“, so der Minister. Scheuer bezeichnete die am Mittwoch von der EU-Kommission vorgelegte Strategie „Fit for 55“ als „kaum überraschend, aber herausfordernd“. Die Ziele dürften Verbraucher und Wirtschaft nicht überfordern. „Mobilität muss für die Menschen bezahlbar bleiben. Und Wohlstand geht nur mit Arbeitsplätzen“, sagte der CSU-Politiker.

Man begrüße verbindliche Ausbauziele für Wasserstofftankstellen und Ladesäulen. „Hier sind wir in Deutschland bereits auf einem guten Weg, zum Beispiel mit unserer Förderung von privaten, gewerblichen und öffentlichen Ladepunkten sowie unseren 1.000 Schnellladehubs, für die wir in Kürze die Ausschreibung starten“, so Scheuer.

Foto: E-Auto-Ladestation, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

EU-Kommission will Aus für Verbrennungsmotoren ab 2035

Nächster Artikel

Spahn und Karliczek fordern Lolli-Tests in Schulen und Kitas

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.