Nachrichten

Schäuble: Richtige Verwendung bei EU-Milliarden-Paket entscheidend

Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich nach dem EU-Gipfel zurückhaltend über das Finanzpaket in Höhe von 750 Milliarden Euro geäußert. „Ob es am Ende ein guter Deal ist, wird man erst hinterher wissen. Als wirtschaftlicher Impuls ist er jedenfalls notwendig, um die Krise zu bewältigen“, sagte Schäuble der „Bild“ (Donnerstagausgabe).

Anzeige

Er bedauere, dass bei den Verhandlungen der EU-Staats- und Regierungschefs „vor allem über Summen gesprochen wurde“. Wichtiger sei es darüber zu reden, was man konkret machen wolle, um Europa gemeinschaftlich voran zu bringen. „Auf die richtige Verwendung der Mittel kommt es an, daran wird sich entscheiden, ob es am Ende gut wird“, so der CDU-Politiker. Gleichwohl sei der Deal auch in Deutschlands Interesse. „Kein europäischer Nationalstaat wird sich im globalen Wettbewerb allein behaupten können, deshalb geht es Deutschland nur so lange gut, wie es Europa gut geht“, sagte der Ex-Finanzminister.

Foto: Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

US-Börsen legen zu - Goldpreis deutlich stärker

Nächster Artikel

FDP und Steuerzahlerbund kritisieren geplante Plastik-Abgabe