Nachrichten

Roth hat „Bauchweh“ bei Koalition mit Linken oder FDP

Claudia Roth, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) sieht Koalitionen mit FDP und Linken kritisch. „Ich habe bei der FDP großes Bauchweh, wenn ich mir deren Vorstellungen zur Klima- oder Steuerpolitik ansehe“, sagte sie dem Münchner Merkur.

Anzeige

„Und ja, ich habe auch Bauchweh bei der Linken, vor allem nach ihrem nicht nachvollziehbaren Verhalten zum Evakuierungsmandat für Afghanistan.“ Aber klar sei, dass die Linke eine demokratische Partei sei, anders als „die Demokratiefeinde der AfD“, so Roth. „Das Gerede vom Hufeisen ist Quatsch und relativiert Rechtsextremismus.“ SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz wirft sie vor, Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nachzuahmen: „Die Union hat unterschätzt, welche Bindungswirkung Angela Merkel hat und Scholz kopiert sie bis in die Körpersprache hinein.“

Er stehe nicht für „echte Veränderung“, habe seine eigene Ministerin beim Klimaschutz stets „ausgebremst“, so die Grünen-Politikerin. „In vielen Zukunftsfragen unterscheidet er sich kaum von Armin Laschet.“

Foto: Claudia Roth, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Wirecard-U-Ausschuss: Obleute werfen Finanzministerium Blockade vor

Nächster Artikel

Vonovia-Chef sieht Deutsche-Wohnen-Übernahme als gesichert an

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.