Nachrichten

Röttgen ruft CDU zu Geschlossenheit auf

CDU-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CDU-Vorsitzkandidat Norbert Röttgen hat seine Partei aufgefordert, weitere Zerreißproben abzuwenden. „Die CDU muss in diesen schwierigen Corona-Zeiten zusammenstehen“, sagte Röttgen der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). „Wir dürfen auch kontrovers sowohl über Themen als auch Personen diskutieren. Nur für einen Streit über Verfahren, und dann auch noch öffentlich und heftig ausgetragen, hat kein Mensch innerhalb und außerhalb der CDU keiner Verständnis.“

Anzeige

Er vertraue darauf, dass die Vorstandswahl rechtlich unangreifbar laufen könne. Wichtig sei, dass das für die Delegierten technisch leicht handhabbar gestaltet werde. „In Estland werden alle Wahlen digital veranstaltet. Das werden wir dann doch in Deutschland auch schaffen.“ Der gemeinsame Verfahrensvorschlag mit den beiden anderen Kandidaten Armin Laschet und Friedrich Merz sei wichtig gewesen. Der müsse nun umgesetzt und der Parteitag im Januar ermöglicht werden. Der Bekanntgabe des Ergebnisses der Mitliederbefragung innerhalb der Jungen Union (JU) am Dienstag über den Favoriten für den Parteivorsitz sehe er gespannt entgegen. Der gemeinsame Auftritt der drei Kandidaten bei der JU-Veranstaltung „Pitch“ sei eine gute Sache gewesen. „Nun bin ich mal auf das Votum der Mitglieder gespannt. Die Auseinandersetzung um das Verfahren fiel ja genau in die Mitte des Abstimmungszeitraums.“

Foto: CDU-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Arbeitsminister fordert mehr Homeoffice im Lockdown

Nächster Artikel

Steuerzahlerbund schlägt wegen BER-Finanzlage Alarm