Nachrichten

RKI meldet ersten Omikron-Todesfall in Deutschland

Krankenhausflur, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesregierung hat den ersten Omikron-Toten in Deutschland bestätigt. Nach der aktuellen RKI-Statistik, die am Donnerstag aktualisiert wurde, handelt es sich dabei um eine Person zwischen 60 und 79 Jahren.

Anzeige

Die Behörde meldet mit 3.198 Fällen die Omikron zugeordnet werden zudem einen Anstieg von 25 Prozent gegenüber dem Vortag (+810 Fälle). Im flächenmäßig größten Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es mit 294 nachgewiesenen Fällen und 814 Verdachtsfällen mit Abstand die meisten, in Bayern sind es 82 bestätigte und 513 Verdachtsfälle und in Niedersachsen 63 nachgewiesene gegenüber 86 Verdachtsfällen.

Foto: Krankenhausflur, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Lufthansa streicht 33.000 Flüge im Winter

Nächster Artikel

Fynn Kliemann neu an der Spitze der Album-Charts

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.