Nachrichten

RKI meldet 22.924 Corona-Neuinfektionen

Corona-Teststelle, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Freitagmorgen 22.924 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 10,2 Prozent weniger als am Freitagmorgen vor einer Woche, als durch das RKI 25.533 Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet worden waren.

Anzeige

Außerdem meldete das RKI nun 553 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Die Zahl der aktiven Fälle mit Nachweis stagnierte bei rund 358.000. Aufgrund der Weihnachtsfeiertage sowie des Jahreswechsels bleibt eine Interpretation der Daten allerdings schwierig. So kann es sein, dass weniger getestet wird sowie einige Gesundheitsämter keine Daten übermitteln. Somit kann es auch an einigen Tagen zu Nachmeldungen kommen.

Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Freitagmorgen 5.623 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit noch zwölf Intensivpatienten mehr. Die Krankenhäuser sind im Gegensatz zu den Gesundheitsämtern auch über die Feiertage verpflichtet, ihre Zahlen zu melden.

Foto: Corona-Teststelle, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Berlinale-Geschäftsführerin glaubt nicht an Ende des Kinos

Nächster Artikel

Merz warnt vor längeren Schulschließungen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.