Nachrichten

RKI meldet 19.528 Corona-Neuinfektionen – Mehr als 700 Tote

Corona-Teststation, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen 19.528 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 35,3 Prozent mehr als am Dienstagmorgen vor einer Woche, als durch das RKI 14.432 Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet worden waren.

Anzeige

Dabei ist allerdings zu beachten, dass in der vergangenen Woche keine Daten aus Sachsen gemeldet worden waren. Außerdem meldete das RKI nun 731 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Die Zahl der aktiven Fälle mit Nachweis sank leicht auf 366.500. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Dienstagmorgen 5.160 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit noch 121 weniger.

Foto: Corona-Teststation, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Berlins Regierender mit Lockdown unzufrieden

Nächster Artikel

US-Kongress beschließt 900-Milliarden-Dollar-Rettungspaket