Nachrichten

RKI meldet 14.419 Corona-Neuinfektionen

Schlange stehen vor Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen 14.419 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren sechs Prozent weniger als am Dienstagmorgen vor einer Woche, als durch das RKI 15.332 Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet worden waren. Am Vortag war die entsprechende Zahl 19 Prozent niedriger ausgefallen als eine Woche zuvor.

Anzeige

Außerdem meldete das RKI nun 267 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Dabei ist aber stets unklar, ob sich die Todesfälle wegen oder nur mit dem Virus ereignen. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Dienstagmorgen 3.438 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Gut 19.000 Intensivbetten sind laut offizieller Angaben aktuell frei oder innerhalb von sieben Tagen aufstellbar. Zweifelhaft ist aber, ob ausreichend Personal für entsprechende Belegungszahlen verfügbar wäre.

Foto: Schlange stehen vor Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bildungsministerin: Maßnahmen an Schulen ausreizen

Nächster Artikel

Weltkatastrophenbericht: Mehr Naturkatastrophen durch Klimawandel

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.