Nachrichten

RKI meldet 12.257 Corona-Neuinfektionen

Abstandregel im Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen 12.257 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 11,7 Prozent oder 1.625 Fälle weniger als am Sonntagmorgen vor einer Woche, als 13.882 Neuinfektionen binnen eines Tages offiziell veröffentlicht worden waren.

Anzeige

Insgesamt geht das Institut derzeit von rund 275.600 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 39.500 weniger als vor einer Woche. Die 7-Tage-Inzidenz wird aktuell mit 111,1 Neuinfektionen je Woche und 100.000 Einwohner berechnet. Außerdem meldete das RKI nun 349 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 5.451 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 779 Todesfällen pro Tag.

Am Vortag lag dieser Wert noch bei durchschnittlich 792 Corona-Toten an jedem der letzten sieben Tage. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Sonntagmorgen 4.643 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Seit drei Wochen sinkt dieser Wert nahezu jeden Tag.

Foto: Abstandregel im Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Deutschland kauft Corona-Medikament

Nächster Artikel

Deutschland erwartet bis Ende März maximal 18 Millionen Impfdosen