Nachrichten

RKI meldet 11.169 Neuinfektionen – Etwas mehr als letzte Woche

Hinweisschild auf Maskenpflicht in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Montagmorgen 11.169 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 2,8 Prozent mehr als am Montagmorgen vor einer Woche, als durch das RKI 10.864 Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet worden waren.

Anzeige

Damit wurde der Trend vorerst gestoppt: Zuletzt waren die RKI-Zahlen vier Tage in Folge niedriger als jeweils sieben Tage zuvor. Außerdem meldete das Institut nun 125 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Dabei ist aber stets unklar, ob sich die Todesfälle wegen oder nur mit dem Virus ereignen. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Montagmorgen 3.906 Covid-19-Patienten intensiv behandelt.

Foto: Hinweisschild auf Maskenpflicht in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundespolizeigesetz: Koalitionsfraktionen erzielen Einigung

Nächster Artikel

Arbeitsminister erwartet keine höheren Sozialbeiträge durch Corona