Nachrichten

RKI erklärt Madrid und Bundesland Tirol zum Risikogebiet

Madrid, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat in der Corona-Pandemie nun auch Madrid und das österreichische Bundesland Tirol zum Risikogebiet erklärt. Zuvor waren bereits in China die Provinz Hubei, in Südkorea die Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang), in Frankreich die Region Grand Est mit dem Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne, sowie ganz Italien und der Iran als Risikogebiet eingestuft worden. In Deutschland hatte die Zahl der bestätigten Infektion allein am Freitag innerhalb von 24 Stunden um rund 40 Prozent zugelegt, bis zum Abend auf rund 3.800 Fälle.

Anzeige

Foto: Madrid, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Historiker wollen 8. Mai als gesetzlichen Feiertag

Nächster Artikel

Österreich will Unternehmen mit 4 Milliarden Euro helfen