Nachrichten

Porsche und kroatischer Autobauer Rimac gründen Joint Venture

Porsche in der Düsseldorfer Kö, über dts Nachrichtenagentur

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Volkswagen hat beschlossen, die eigene Edel-Marke Bugatti in ein Gemeinschaftsunternehmen seiner Tochter Porsche mit dem kroatischen Autohersteller Rimac abzugeben. „Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass die Marke nicht mehr wirklich zu einem Volumenhersteller wie Volkswagen passt“, sagte Porsche-Vorstandschef Oliver Blume dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe).

Anzeige

In Zukunft soll die Marke Bugatti elektrisch werden. Das neue Joint Venture mit dem kroatischen Partner Rimac soll dafür sorgen, dass die VW-Edelmarke Bugatti in Zukunft ausreichend Elektromodelle bekommt. Der Porsche-Chef hofft darauf, dass in diesem Joint Venture Spitzentechnologie entwickelt wird, die er dann in der eigenen Serienproduktion einsetzen kann.

Foto: Porsche in der Düsseldorfer Kö, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX kaum verändert - Ölpreis gestiegen

Nächster Artikel

Johnson will Corona-Regeln ab 19. Juli aufheben

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.