Nachrichten

Özdemir wirft Scheuer Spritpreis-Verteuerung vor

Zapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der ehemalige Grünen-Chef Cem Özdemir wirft Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) vor, den Benzinpreis mit seiner Politik zu erhöhen. Konkret kritisierte er im „Tagesspiegel“ die Forderung des CSU-Politikers, künftig neben Elektromobilität auch auf Verbrennungsmotoren mit synthetischen Kraftstoffen zu setzen.

Anzeige

„Dann können künftig nur noch reiche Menschen sich das Autofahren leisten, die alleinerziehende Altenpflegerin aber nicht mehr“, sagte Özdemir der Zeitung. Denn mit synthetischen Kraftstoffen könne „der Spritpreis nach Angaben der Bundesregierung auf bis zu 4,50 Euro steigen“, so der Vorsitzendes des Verkehrsausschusses im Bundestag.

Foto: Zapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Studie: Pandemie traf Mütter psychisch härter als Väter

Nächster Artikel

Universitätsprofessoren werben mehr Drittmittel ein

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.