Nachrichten

NRW-Gesundheitsministerium: 607 Omikron-Fälle in NRW

Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Die Corona-Variante Omikron ist in NRW auf dem Vormarsch. In der Meldedatenbank des Landeszentrums für Gesundheit habe es am Freitag 607 Omikron-Fälle gegeben, teilte das NRW-Gesundheitsministerium der „Rheinischen Post“ mit.

Anzeige

Dabei handelt es sich dem Ministerium zufolge um PCR-Teste mit Hinweisen auf die Virusvariante und/oder sequenzierte Proben. Damit hat sich die Zahl innerhalb von nur vier Tagen knapp verdreifacht. Am Montag gab es nur 203 Omikron-Fälle, am Mittwoch der Vorwoche waren es gerade einmal 23.

Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Leerstand in Innenstädten geht zurück

Nächster Artikel

Polizei und Lehrer gegen Impfpflicht für Beamte