Nachrichten

Mohring erhebt Stasi-Vorwürfe gegen Thüringer Linkspartei

Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Erfurt (dts Nachrichtenagentur) – Der Thüringer CDU-Partei- und Fraktionschef Mike Mohring wirft der Thüringer Linkspartei vor, ehemalige Stasi-Spitzel "über die Betrauung mit wichtigen Parteiämtern wieder in die Mitte der Gesellschaft zurückführen" zu wollen. Das schreibt Mohring in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitschrift "Superillu". "Mit Blick auf die Opfer gestattet die Haltung gegenüber der SED-Diktatur keine Unklarheiten", so der CDU-Politiker weiter.

Alle Thüringer Landtagsabgeordneten sollten sich einer Überprüfung auf eine etwaige Zusammenarbeit mit dem DDR-Ministerium für Staatssicherheit stellen, schreibt der Thüringer CDU-Fraktionschef. Die Ein-Stimmen-Mehrheit, mit der Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) bis zur Landtagswahl 2019 regiert hat, habe nur an einem ehemaligen Stasi-Spitzel gehangen, schreibt Mohring.

Foto: Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bernhard Schlink: Kirchenaustritt sollte gegenüber Kirche erklärt werden

Nächster Artikel

Lindner beklagt "ökoautoritäres" Vorgehen von Klimaschutzaktivisten

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.