Nachrichten

Merz offiziell als Kandidat für CDU-Vorsitz nominiert

Friedrich Merz, über dts Nachrichtenagentur

Meschede (dts Nachrichtenagentur) – Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz ist nun offiziell Kandidat für den CDU-Vorsitz. Sein Kreisverband Hochsauerland nominierte ihn am Montagabend in einer digitalen Sitzung.

Anzeige

Neben Merz treten auch der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen und der aktuell geschäftsführende Kanzleramtschef Helge Braun an. Für Merz ist es bereits der dritte Anlauf, für Röttgen der zweite Anlauf in Folge. Weitere Kandidaten sind aber nicht ausgeschlossen. Laut CDU-Plan können noch bis Mittwoch Nominierungen ausgesprochen werden.

Danach soll bis 2. Dezember eine „Vorstellungsphase“ laufen, vom 4. bis 16. Dezember werden dann die Mitglieder befragt – online oder per Briefwahl. Bekommt kein Kandidat die absolute Mehrheit, läuft vom 28. Dezember bis 13. Januar 2022 ein zweiter Wahlgang. Formal muss der neue CDU-Chef auf dem Parteitag am 21. Januar 2022 in Hannover gewählt werden.

Foto: Friedrich Merz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

BKA hat mehrere Terroranschläge durch Abhörmaßnahmen verhindert

Nächster Artikel

Merkel telefoniert mit Lukaschenko

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.