Nachrichten

Merkel plant Corona-Gipfel

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will am Freitag mit Spitzenvertretern von Arbeitgebern und Gewerkschaften über weitere Anti-Krisen-Maßnahmen in Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland beraten. Das berichten die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Mittwochausgaben unter Berufung auf „Regierungskreise“. Das Gespräch soll um 18 Uhr im Kanzleramt stattfinden.

Anzeige

Teilnehmen sollen auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Finanzminister Olaf Scholz (beide SPD). Das Bundeskabinett hatte am Dienstag ein Gesetz auf den Weg gebracht, das eine massive Ausweitung der Kurzarbeit vorsieht. Gesprochen werden solle „über die Auswirkungen des Coronavirus` auf die deutsche Wirtschaft und mögliche wirtschaftspolitische Gegenmaßnahmen“, heißt es in der Einladung zu dem Treffen. Laut Abfrage der dts Nachrichtenagentur bei den Landesministerien, Städten und Kreisen gab es in Deutschland bis Dienstagabend mindestens 1.550 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus, rund 25 Prozent mehr als am Vortag.

Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

CSU-Landesgruppe will nationale Medikamentenreserve

Nächster Artikel

Hessen kritisiert Asylpolitik der Bundesregierung