Nachrichten

Magdalena Andersson neue schwedische Ministerpräsidentin

Stockholm, über dts Nachrichtenagentur

Stockholm (dts Nachrichtenagentur) – Magdalena Andersson ist die neue Ministerpräsidentin Schwedens. Die Vorsitzende der schwedischen Sozialdemokraten bekam am Mittwoch bei einem Votum im Stockholmer Parlament die notwendige Unterstützung.

Anzeige

Sie ist die erste Frau auf dem Posten. Die Abstimmung lief allerdings haarscharf: Für die Duldung durch den Reichstag durften nicht mehr als die Hälfte der Abgeordneten gegen sie stimmen – am Ende gab es 174 Nein-Stimmen gegenüber 117 Ja-Stimmen sowie 57 Enthaltungen. Ein Parlamentarier fehlte bei der Abstimmung. Andersson tritt damit die Nachfolge von Stefan Löfven an, der sich von seinen Ämtern als Parteivorsitzender und Ministerpräsident zurückgezogen hatte.

Bisher war die neue Regierungschefin Finanzministerin.

Foto: Stockholm, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Experten rechnen nicht mit Versorgungslücke durch Atom-Abschaltung

Nächster Artikel

Gesundheitsministerium legt Entwurf für Pflege-Impfpflicht vor

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.