Nachrichten

Maas: Großbritannien wird zum „Wettbewerber“

Bank of England im Finanzviertel von London, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Außenminister Heiko Maas (SPD) sieht das Vereinigte Königreich nach dem Brexit als „Wettbewerber“ der Europäischen Union. Durch den Brexit werde das Verhältnis zu Großbritannien „zwangsläufig weniger eng sein als bisher“, sagte Maas am Donnerstagvormittag im Bundestag. Die Briten blieben aber weiterhin „enger Freund und Partner“.

Anzeige

Im Mittelpunkt der Verhandlungen über die künftigen Beziehungen stünden der Schutz sowie die Wahrung der Interessen der Bürger, so der Außenminister weiter. „Auf einen Wettlauf nach unten, was Umweltstandards oder die Rechte von Arbeitnehmern und Verbrauchern angeht, werden wir uns nicht einlassen.“ Er mahnte die EU-Länder dazu, bei den Verhandlungen geschlossen aufzutreten.

Foto: Bank of England im Finanzviertel von London, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Heuschreckenplage bedroht Millionen in Ostafrika

Nächster Artikel

Sonnenuhr gibt Rätsel auf