Nachrichten

Linnemann: Staat soll nicht über Lufthansa-Flugpläne mitentscheiden

Lufthansa-Maschine, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann (CDU) steht unter bestimmten Bedingungen zu einem Engagement der Bundesrepublik Deutschland bei der Lufthansa. „Bei der Lufthansa gilt: Wenn der Staat hilft, muss er auch an künftigen Gewinnsteigerungen beteiligt werden“, sagte der Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung der Unionsparteien der „Neuen Westfälische“ (Freitagsausgabe). Über strategische Dinge wie Routen oder Flugpläne sollte der Staat aber nicht mitentscheiden, fügte der CDU-Politiker hinzu.

Anzeige

Aktuell ist die Lufthansa wegen der Coronakrise schwer angeschlagen. Derzeit laufen Verhandlungen über mögliche Staatshilfen.

Foto: Lufthansa-Maschine, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Luftfahrtverband rechnet mit tiefer und langer Krise

Nächster Artikel

Deutsche Exporte im März deutlich gesunken