Nachrichten

Linke: Bundesparteitag wird verkürzt

Abstimmung auf Linken-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Erfurt (dts Nachrichtenagentur) – Die Linkspartei wird ihren für Ende Oktober geplanten Bundesparteitag von drei auf einen Tag verkürzen und sich auf die Wahl eines neuen Vorstands beschränken. „Wir versuchen, auf jeden Fall die Vorsitzenden zu wählen“, sagte eine Sprecherin der Partei dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). Der Vorstand werde an diesem Montag entscheiden, wie der Parteitag in Erfurt konkret stattfinden werde.

Anzeige

Im Gespräch sei, dass die Kandidaten sich digital präsentierten und allein die Wahl vor Ort durch die Delegierten stattfinde. „Es wird definitiv nicht so laufen wie geplant“, sagte die Sprecherin. Anfang Oktober hatte der Bundestag per Gesetz Digitalparteitage samt Beschlüssen ermöglicht – in Pandemiezeiten sogar auch mit Vorstandswahlen. Möglich ist demnach eine Briefwahl oder aber eine Urnenwahl an verschiedenen Orten.

Foto: Abstimmung auf Linken-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bericht: CDU plant digitalen Parteitag mit anschließender Briefwahl

Nächster Artikel

Rotes Kreuz: Enorme Finanzprobleme bei weltweiter humanitärer Hilfe

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.