Nachrichten

Libyen-Konferenz beginnt in Berlin

Bundeskanzleramt in Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In Berlin hat am Sonntag das mit Spannung erwartete Spitzentreffen zur Vermittlung im Libyen-Konflikt begonnen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begrüßte die Teilnehmer am frühen Nachmittag im Bundeskanzleramt. Sie hatte in Absprache mit UN-Generalsekretär Antonio Guterres zu der Konferenz auf Ebene der Staats- und Regierungschefs eingeladen.

Anzeige

Unter anderem nehmen der russische Präsident Wladimir Putin, Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron sowie der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan teil. Die Vereinigten Staaten werden durch US-Außenminister Mike Pompeo vertreten. Auch die Anführer der libyschen Bürgerkriegsparteien, Premierminister Fayiz as-Sarradsch und General Chalifa Haftar, sind vor Ort. Ziel des Gipfels ist unter anderem eine Durchsetzung des bestehenden UN-Waffenembargos. Langfristig soll ein dauerhafter Waffenstillstand erreicht werden. Die Konferenz wird von strengen Sicherheitsvorkehrungen begleitet.

Foto: Bundeskanzleramt in Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Connewitz: Sachsens Justizministerin sieht Terrorvorwürfe kritisch

Nächster Artikel

Bartsch lehnt Bundeswehr-Engagement in Libyen ab

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.