Nachrichten

Lauterbach fordert Einschränkung des Luftverkehrs

Ankunfts- und Abflugstafel an einem Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Entdeckung einer neuen Corona-Variante in Großbritannien hat sich der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach für die Einschränkung des Flugverkehrs ausgesprochen. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass die Mutation ansteckender sei als das ursprüngliche Coronavirus, sagte der Epidemiologe den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).

Anzeige

„Unter diesen Umständen der Unsicherheit wäre es auch in Deutschland sinnvoll, den Luftverkehr aus Großbritannien aus Vorsichtsgründen einzuschränken.“ Entwarnung gab Lauterbach mit Blick auf die Impfungen. „Nach dem, was wir bisher wissen, wirkt sich die in Großbritannien festgestellte Mutation des Coronavirus nicht auf unsere Impfpläne aus“, sagte er. „Wir müssen nicht davon ausgehen, dass der Impfstoff bei dieser Mutation weniger wirksam ist.“

Foto: Ankunfts- und Abflugstafel an einem Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Handelsverband gegen Paketabgabe für den Online-Handel

Nächster Artikel

Bericht: Merkel will EU-Lösung für Flugverkehr aus Großbritannien