Nachrichten

Kretschmer begrüßt Verlängerung von Kontaktbeschränkungen

Michael Kretschmer, über dts Nachrichtenagentur

Dresden (dts Nachrichtenagentur) – Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Verlängerung der Kontaktbeschränkungen begrüßt und skeptisch auf die schrittweisen Lockerungen der Maßnahmen reagiert. „Der Weg der Klugheit bedeutet, in dieser unsicheren Lage vorsichtige Schritte zu unternehmen und dann nach 14 Tagen die Wirkung zu überprüfen“, sagte Kretschmer der „Bild-Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Die nun beschlossenen Maßnahmen seien sehr weitgehend.

Anzeige

„Ich hoffe, wir werden nicht eines Schlechteren belehrt und müssen wegen steigender Infektionen wieder mehr einschränken“, so der CDU-Politiker weiter. Eine Kontaktbeschränkung in den kommenden Wochen sei „notwendig“. Begegnungen von Menschen „außerhalb der beruflichen Tätigkeit sollten sich auf die Personen begrenzen, die im eigenen Haushalt leben“. Außerdem werde Bürgern die Nutzung von Alltagsmasken im öffentlichen Personennahverkehr und Einzelhandel „ausdrücklich empfohlen“, so der sächsische Ministerpräsident. Zudem bestehe nun Klarheit bezüglich Veranstaltungen: „In den Sommermonaten wird es deutschlandweit keine Großveranstaltungen geben“, sagte Kretschmer der „Bild-Zeitung“.

Foto: Michael Kretschmer, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Katholische Kirche kritisiert weiteres Verbot von Gottesdiensten

Nächster Artikel

Mittelstand kritisiert Corona-Maßnahmen