Nachrichten

Klingbeil: Neuer politischer Stil ohne Gewinner und Verlierer

Nach den Sondierungen von SPD, Grünen und FDP am 07.10.2021, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach den ersten Sondierungsgesprächen zwischen SPD, Grünen und der FDP über eine „Ampel“-Koalition hat sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil optimistisch gezeigt. „Wir sind ein ganzen Stück vorangekommen“, sagte er den ARD-Tagesthemen.

Anzeige

Man müsse anerkennen, dass „der Weg zur Ampel für die FDP am weitesten ist“. Aber es gehe nicht darum, dass „man darlegt, was nicht verhandelbar ist“. Der Geist der Gepräche „war gekennzeichnet davon, dass wir was Gemeinsames hinkriegen wollen“. Mit dem heutigen Tag sei er sicher, so Klingbeil weiter, „das kann klappen“.

Es sei nicht darum gegangen „irgendwelche Höflichkeitsfloskeln auszutauschen oder um den heißen Brei herum zu reden“, versicherte der Sozialdemokrat. „Es geht um einen neuen Politikstil“, sagte der SPD-Generalsekretär. Sie wollten eine Regierung schaffen, „die nicht aus Gewinnern und Verlierern besteht, sondern in der etwas Gemeinsames funktionieren kann“.

Foto: Nach den Sondierungen von SPD, Grünen und FDP am 07.10.2021, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Mittelstand setzt bei möglicher "Ampel"-Koalition auf FDP

Nächster Artikel

US-Börsen legen zu - Schuldenstreit-Einigung erleichtert

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.