Nachrichten

Kinderlose haben im Schnitt 233 Euro mehr Rente

Frau mit Kind, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Mütter bekommen trotz der erheblichen Verbesserung der Mütterrente immer noch weniger Rente als kinderlose Frauen. Das berichtet „Bild“ (Montagausgabe) unter Berufung auf den neuen Alterssicherungsbericht der Bundesregierung. Demnach bezieht eine kinderlose Frau im Durchschnitt 1.131 Euro gesetzliche Rente, eine Mutter mit einem Kind dagegen nur 898 Euro.

Anzeige

Die Rente liegt damit 233 Euro niedriger als die von Kinderlosen. Diese „Rentenlücke“ ist trotz Mütterrente sogar gestiegen. 2016 lag die Rente einer kinderlosen Frau 184 Euro höher als die von Frauen mit einem Kind.

Foto: Frau mit Kind, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember

Nächster Artikel

Gesundheitsminister will Klarheit über Maßnahmen für Zeit bis nach Silvester

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.