Nachrichten

Kantar/Emnid: Union baut Vorsprung in der Wählergunst aus

Ralph Brinkhaus und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Union hat ihren Vorsprung in der Wählergunst weiter ausgebaut. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar/Emnid wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erhebt, legen CDU und CSU einen Punkt im Vergleich zur Vorwoche zu und kommen auf 36 Prozent.

Anzeige

Die Grünen hingegen verlieren einen Punkt, bleiben aber mit 19 Prozent klar zweitstärkste Kraft. Die SPD (15 Prozent), die AfD (neun Prozent), die Linke (acht Prozent) und die FDP (sieben Prozent) können ihre Werte aus der Vorwoche halten. Die sonstigen Parteien würden wie in der Vorwoche sechs Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Für die Erhebung befragte Kantar/Emnid insgesamt 1.427 Menschen vom 21. bis zum 27. Januar. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“

Foto: Ralph Brinkhaus und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundespolizei wirft Fluggesellschaften Verantwortungslosigkeit vor

Nächster Artikel

Umfrage: Deutsche Bürgermeister kritisieren Corona-Politik