Nachrichten

Kantar/Emnid: SPD und Grüne verlieren

Robert Habeck, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD und Grüne haben in der Wählergunst verloren. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar/Emnid wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, büßen die Grünen zwei Prozentpunkte im Vergleich zur Vorwoche ein und kommen nun auf 17 Prozent. Die Sozialdemokraten verlieren einen Punkt und liegen jetzt bei 15 Prozent.

Anzeige

Leicht hinzugewonnen hat die Union – sie ist mit 38 Prozent (+1) und mehr als 20 Prozentpunkten Vorsprung auf SPD und Grüne klar stärkste Kraft. Auch die AfD gewinnt einen Punkt hinzu und kommt auf elf Prozent. Die Linke bleibt bei acht Prozent, die FDP bei sechs Prozent. Sonstige Parteien würden in dieser Woche fünf Prozent (+1) wählen. Für die Erhebung hat Kantar/Emnid vom 2. bis zum 8. Juli 2020 insgesamt 1.426 Menschen befragt. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“

Foto: Robert Habeck, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Göring-Eckardt attackiert Bundesregierung wegen China-Politik

Nächster Artikel

Käßmann: "Wir dürfen die Ärmsten der Welt nicht vergessen"