Nachrichten

Junge Union will Frauenanteil im Vorstand auf 40 Prozent verdoppeln

Junge Union, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Junge Union will den Frauenanteil in ihrem Vorstand mit der nächsten Gremienwahl am Sonntag auf rund 40 Prozent verdoppeln. Neun der 22 Bewerber für den neuen Bundesvorstand der Jungen Union seien weiblich, sagte der JU-Vorsitzende Tilman Kuban dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Damit haben wir die Chance, den Frauenanteil im Vorstand von 23 auf 41 Prozent zu steigern.“

Anzeige

Dies sei ein wichtiger Schritt: „Um mehr junge Frauen für die Politik zu begeistern, müssen die vielen starken Nachwuchspolitikerinnen noch sichtbarer werden.“ Die JU wählt ihren neuen Vorstand am kommenden Sonntag auf ihrem Jahrestreffen, dem so genannten Deutschlandtag. Der Vorstand hat 22 Sitze. Kuban, der seit 2018 im Amt ist, kandidiert erneut als Vorsitzender. Bislang sind im JU-Vorstand fünf Frauen vertreten, davon zwei aus Nordrhein-Westfalen und je eine aus Baden-Württemberg, Sachsen sowie Thüringen. Zusätzlich kandidieren nun Vertreterinnen aus Berlin, Hamburg und Niedersachsen sowie eine weitere Bewerberin aus NRW.

Foto: Junge Union, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Strenge Weihnachts-Kontaktbeschränkungen stoßen auf harsche Kritik

Nächster Artikel

Philologenverband: Corona-Reihentestungen an Schulen im Neujahr