Nachrichten

Irak: Mindestens 82 Tote bei Brand in Krankenhaus

Irak, über dts Nachrichtenagentur

Bagdad (dts Nachrichtenagentur) – In einem Krankenhaus in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Sonntag Dutzende Menschen bei einem Brand ums Leben gekommen. Das irakische Innenministerium sprach von mindestens 82 Toten und mehr als 100 Verletzten.

Anzeige

Das Feuer war in der Nacht auf einer Corona-Station ausgebrochen. Offenbar war ein Sauerstofftank explodiert. In der Folge hatten sich die Flammen auf weitere Stockwerke ausgebreitet. Medienberichten zufolge soll die Klinik nicht über ein funktionierendes Brandschutzsystem verfügt haben.

Der irakische Ministerpräsident Mustafa Al-Kadhimi verhängte als Reaktion auf die Katastrophe eine dreitägige Staatstrauer. Zudem kündigte er eine Untersuchung des Brandes an.

Foto: Irak, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Berliner Caritas will mehr Normalität in Pflegeeinrichtungen

Nächster Artikel

Montgomery fordert Notmaßnahmen wegen indischer Virusvariante

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.