Nachrichten

Intensivmediziner erwarten mehr Intensivpatienten

Notfallaufnahme, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) erwartet mehr Patienten auf den Intensivstationen. „Die Zahl unserer Patienten steigt seit einigen Tagen wieder und wird auch die kommenden zwei bis drei Wochen weiter steigen“, sagte DIVI-Präsident Gernot Marx der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe).

Anzeige

„Die Politik hat auf die dritte Welle jetzt aus Sicht der Intensivmedizin vollkommen richtig gehandelt.“ Man dürfe die deutlich höhere Ansteckungsgefahr der britischen Mutation nicht unterschätzen. „Die Inzidenzen, die wir jetzt sehen, sind dieser Mutation geschuldet“, so der DIVI-Präsident. Als Reaktion auf das aktuelle Infektionsgeschehen hält er nur eine Verschärfung der Maßnahmen für angebracht.

„Möglichst wenig Kontakte zu anderen Menschen ist nun leider eines der wenigen Mittel, die wir gegen Corona in der Hand haben.“

Foto: Notfallaufnahme, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Woidke hält Oster-Maßnahmen für notwendig

Nächster Artikel

Modernisierung der Luftabwehr beginnt erst in zwei Jahren