Nachrichten

INSA: Union auf höchstem Wert seit elf Wochen

CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im aktuellen INSA-Meinungstrend für „Bild“ (Dienstagausgabe) gewinnt die CDU/CSU (36,5 Prozent) zwei Punkte hinzu. Die AfD (11 Prozent) verliert einen Punkt. SPD (15,5 Prozent), FDP (7 Prozent), Linke (7,5 Prozent) und Grüne (17,5 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche.

Anzeige

CDU/CSU und SPD kommen zusammen auf 52 Prozent, CDU/CSU und Bündnis90/Die Grünen kommen zusammen auf 54 Prozent. „Dass die Union auf den höchsten Wert seit elf Wochen steigt, hängt mit der Entwicklung der Corona-Pandemie und den wachsenden Sorgen vor deren wirtschaftlichen Folgen zusammen. Die Sorge vor der Ausbreitung des Coronavirus (67 Prozent) steigt auf den höchsten Stand seit Anfang April und die Sorge vor den wirtschaftlichen Folgen (77 Prozent) auf den höchsten jeweils gemessenen Stand“, sagte INSA-Chef Hermann Binkert. Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 13. bis zum 16. November 2020 insgesamt 2.077 Bürgerinnen und Bürger befragt.

Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Städtebund unterstützt Vertagung der Corona-Maßnahmen-Entscheidung

Nächster Artikel

Christliche Kirchen bringen zu Weihnachten eine Hausliturgie heraus

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.